Pflanzenbeleuchtung

LED Pflanzenlampe für Blüh- und Grünpflanzen

Es gibt spannende Neuigkeiten von unserer Kooperation mit Schloss Rudolfshausen

Gurkenanbau: Erste Ernte und Geschmackstest

von Alexandra Walterskirchen, Projektleiterin

03_-Gurkenanbau_Erste_Ernte_und_GeschmackstestEnde November 2018 haben wir Bio-Gurken der Sorte „Vorgebigrstraube“ von Sativa Rheinau gesät. Diese Sorte ist mit ihren kleinen Früchten besonders als Einlegegurke geeignet, kann aber auch ideal als knackige Gurke zum Salat verzehrt werden.

Einen Monat, nachdem unsere Gurken, die in einem speziellen Gurkenbereich im Besucherzimmer in Schloss Rudolfshausen stehen, erstmals weibliche Blüten produziert hatten und bestäubt waren (siehe unser Update vom 15.1.), konnten wir gestern die erste reife Gurke ernten (siehe Foto). Unser Geschmackstest, dem wir skeptisch entgegensahen, fiel positiv aus: Unsere erste Indoor-Gardening-Gurke erwies sich als sehr saftig und knackig, sehr frisch und mild im Geschmack – ganz anders als die Gurken aus dem Biomarkt, die durch die lange Lagerung leicht gummiartig, wenig saftig, und leicht abgestanden im Geschmack schmecken. Unsere Gurke hat innen Kerne, d.h. sie ist fruchtbar, während die Gurken, die wir in den letzten Wochen im Biomarkt gekauft haben, keine Kerne innen haben und damit unfruchtbar sind.

Unsere Pflanzen stehen seit einigen Wochen unter einer neuen, stärkeren Pflanzenbeleuchtung: einer Bioledex GoLeaf LED Pflanzenleuchte 150W Q6 S3, die uns von der Firma Deliver Light und ihrem Inhaber Udo Klingbeil aus Ludwigshafen, einem Online-Shop für hochwertige LED-Leuchtmittel und Designleuchten, freundlicher Weise zur Verfügung gestellt worden ist und vom Elektrikermeister Björn Stadthalter aus Weil bei Landsberg professionell installiert wurde, was bei der Schwere der Lampe und unseren historischen Schlossdecken nicht ganz einfach war. Das neue Power-Licht ist gemäß unserem Lichtmessgerät die bisher stärkste Pflanzenbeleuchtung, die wir bei unserem Indoor-Gardening verwenden.

Den Gurkenpflanzen geht es unter der Bioledex Q6 S3 blendend – trotz einem wiederholten Trauermückenbefall, den wir durch eine Schicht Sand auf der Erdschicht und am Topfboden eindämmen konnten. Von den einst vier Pflanzen haben wir aus Platzgründen eine (die Schwächste) aussortieren müssen, da unsere Gurken jetzt schon in alle Richtungen ranken und wir sonst Mühe gehabt hätten, die weiblichen Blüten erreichen und bestäuben zu können. Das ist nämlich das A und O: es gibt keine Früchte, wenn die weiblichen Gurken nicht bestäubt werden. So spielen wir jeden zweiten Tag „Bienchen“ und bestäuben mit einem feinen Pinsel, der unserer Erfahrung nach besser als Wattestäbchen geeignet ist, die weiblichen Blüten mit männlichen Pollen. Diese müssen erst einmal entdeckt werden, was im Gewirr der Ranken nicht einfach ist. Da das rot-blaue Pflanzlicht für Menschenaugen etwas gewöhnungsbedürftig ist, empfiehlt sich das Tragen einer Sonnenbrille oder das kurzzeitige Ausschalten der Lampe, um die Blüten besser erkennen zu können.

Wir waren am Überlegen die Gurken zuzuschneiden, jedoch haben wir uns dagegen entschieden, da die Sorte Vorgebirgstraube eigentlich eine Freilandgurke ist, die am liebsten so wächst, wie sie es möchte. Für die Zukunft werden wir wohl ein weiteres Rankgitter oder Netz brauchen, denn die Gurkenpflanzen dehnen sich munter aus.

Da Gurken Starkzehrer sind, brauchen sie besonders große Töpfe, ansonsten kann die Anzucht im Haus nicht funktionieren, da die Pflanzen zu wenige Nährstoffe haben. Als Substrat verwenden wir gedämpfte Erde, vermischt mit Kokosziegeln, Zeolith und Sand. Nachgedüngt haben wir mit Oscorna-Animalin-Dünger, sowie jede Woche mit einem wechselnden Flüssigdünger: entweder Vitanal Gemüsedünger oder Vinasse vom EM-Technologiezentrum Süd. Und ganz wichtig bei der Gurkenpflege: Jeden Tag gießen, denn die Gurkenfrüchte bestehen überwiegend aus Wasser.

Was man für den Winteranbau im Gartenhaus benötigt

von Alexandra Walterskirchen, Projektleiterin

02_-_Was_man_fuer_den_Winteranbau_im_Gartenhaus_benoetigt

In einem Gartenhaus kann man nicht nur Gartengeräte verstauen, sondern auch Pflanzen überwintern oder sogar anbauen. Voraussetzung dafür ist, dass das Haus groß genug ist und über die notwendige Ausstattung verfügt, d.h. konkret: eine Heizung sowie eine Beleuchtung für die Pflanzen. Eine Gebläseheizung ist dabei ideal, da man sie im Winter zum Heizen und im Sommer zur Belüftung verwenden kann. Wir verwenden für unser Gartenhaus die BioGreen Phoenix Gewächshausheizung.

Die notwendige Pflanzen-Beleuchtung bietet uns seit kurzem die Feuchtraumleuchte S3 Go Leaf 28W der deutschen Markenfirma Bioledex. Diese erhielten wir von Deliver Light aus Ludwigshafen, einem Online-Shop für hochwertige LED-Leuchtmittel und Designleuchten – Pflanzlampen. Der Inhaber, Udo Klingbeil, war von unserem Indoor-Gardening-Projekt so begeistert, dass er uns spontan seine Unterstützung zusagte. Die Feuchtraumleuchte, die hier abgebildet ist, ist mit ihrer Länge von 120 cm ideal, um unseren Pflanzbereich im Gartenhaus, nahe dem Fenster, mit dem notwendigen Licht zu versorgen (die Lampe muss auch während des Tages brennen, da das Tageslicht im Winter zu gering ist, um die Pflanzen zu versorgen).

Die Lampe wurde professionell vom Elektrikermeister Björn Stadthalter aus Weil bei Landsberg installiert. Sie wird mit Hilfe einer Zeitschaltuhr von Brennenstuhl gesteuert, was sehr praktisch ist, da wir so nicht täglich ins Gartenhaus gehen müssen, um sie an und auszuschalten. Unter dem blau-roten Licht wachsen Pflanzen wie Zwiebeln, Schnittlauch, Knoblauch und Salate, denen es im Haus zu warm ist und die deswegen schießen würden. Bei Temperaturen um die 10°C fühlen sie sich im Gartenhaus wohl und wachsen langsam, aber stetig. Wir nutzen die Fläche unterhalb der Pflanzlampe auch zum Lagern von frischen Wurzelsalaten, die wir alle paar Wochen von einem Bio-Bauern in der Nähe holen. So können wir trotz Eis und Schnee im Winter frisches Blattgrün ernten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von der Gurkenanzucht zur Blüte

von Alexandra Walterskirchen, Projektleiterin

01_-_Von_der_Gurkenanzucht_zur_BlueteEnde November haben wir Bio-Gurken der Sorte Vorgebigrstraube von Sativa Rheinau gesät. Diese Sorte ist mit ihren kleinen Früchten besonders als Einlegegurke geeignet, kann aber auch ideal als knackige Gurke zum Salat verzehrt werden. Wir haben im beleuchteten Mini-Gewächshaus von Romberg vier Bio-Gurkenpflanzen groß gezogen, wobei zwei aufgrund ihres verspäteten Keimens in der Entwicklung etwas zurücklagen. Als die vier Gurkenpflanzen groß genug waren, sind sie – zuerst die zwei älteren, später die zwei jüngeren – in Keramiktöpfe von Henschke mit einem Fassungsvolumen von 20l umgetopft worden. Da Gurken Starkzehrer sind, brauchen sie besonders große Töpfe, ansonsten kann die Anzucht im Haus nicht funktionieren, da die Pflanzen zu wenige Nährstoffe haben. Als Substrat haben wir gedämpfte Erde, vermischt mit Kokosziegeln, Zeolith und Sand verwendet, sowie als Dünger das Gold der Erde von Palaterra und zur Aktivierung den Wachstumsstarter von Vitanal.

Zur Beleuchtung der Gurken – denn ohne diese würden die im Haus um diese Jahreszeit weder wachsen, noch blühen oder gar Früchte tragen, sondern schlichtweg verkümmern – haben wir von der Firma Deliver Light aus Ludwigshafen, einem Online-Shop für hochwertige LED-Leuchtmittel und Designleuchten – Pflanzlampen zur Verfügung gestellt bekommen. Der Inhaber Udo Klingbeil war von Anfang an von unserem Projekt des Indoor-Gardenings begeistert und hat uns seine Unterstützung zugesagt. Wir bekamen für die Gurken einen LED Fluter GoLeaf der deutschen Markenfirma Bioledex und einen GreenPower LED Flutlichtstrahler. Beide Lampen verfügen über eine optimale Rot-Blau-Farbmischung, was die Pflanzen zum Blühen anregt und natürliche Lichtverhältnisse simulieren soll.

Unsere Gurken wachsen seit Ende Dezember unter den Pflanzlampen und fühlen sich dort sichtlich wohl. Bereits nach wenigen Tagen begannen sich die beiden älteren Exemplare an den Rankhilfen hochzuwinden und erste männliche Blüten zu bilden. Heute, ca. 2 Wochen später –  haben wir die ersten weiblichen Blüten entdeckt, was ein großes Erfolgserlebnis ist, zeigt es doch, dass die Gurken in ihrer Entwicklung gut voranschreiten, denn nur von weiblichen Blüten kann man bei Gurkenpflanzen später Früchte ernten...................

 

 

Neugierig ? Mehr über die Projekte finden Sie im Blog von Schloss Rudolfshausen

 

App

 

 

 


Lichtspektrum S1 - LED Pflanzenbeleuchtung

Lichtspektrum S1 - LED Pflanzenbeleuchtung

  • Wellenlängen: Vollspektrum, kontinuierlich von 410 bis 710 nm
  • Bevorzugte Anwendung: Optimales vegetatives Wachstum
  • Bevorzugte Pflanzenarten: Gemüse, Salate, Blumen
  • Bevorzugte Anwendungsorte: Gewächshaus, Vertical Farming, Dunkelräume
  • Anwendung ohne Zusatz-/ Tageslicht: Ja, da Vollspektrum mit Weisslicht-Anteil
Lichtspektrum S2 - LED Pflanzenbeleuchtung

Lichtspektrum S2 - LED Pflanzenbeleuchtung

  • Wellenlängen: Vollspektrum, kontinuierlich von 410 bis 760 nm
  • Bevorzugte Anwendung: Hohes Stammwachstum
  • Bevorzugte Pflanzenarten Gemüse, Salate, Blumen
  • Bevorzugte Anwendungsorte: Gewächshaus, Vertical Farming, Dunkelräume
  • Anwendung ohne Zusatz-/ Tageslicht: Ja, da Vollspektrum mit Weisslicht-Anteil
Lichtspektrum S3 - LED Pflanzenbeleuchtung

Lichtspektrum S3 - LED Pflanzenbeleuchtung

  • Wellenlängen: Blau 450nm + Rot 660 nm
  • Bevorzugte Anwendung: Effektives Zusatzlicht
  • Bevorzugte Pflanzenarten: Gemüse, Salate, Blumen
  • Bevorzugte Anwendungsorte: Gewächshaus, Garten
  • Anwendung ohne Zusatz-/ Tageslicht: Nein, da kein Vollspektrum
Lichtspektrum S4 - LED Pflanzenbeleuchtung

Lichtspektrum S4 - LED Pflanzenbeleuchtung

  • Wellenlängen: Vollspektrum, kontinuierlich von 410 bis 710 nm
  • Bevorzugte Anwendung: Sämlinge , Jungpflanzenzucht
  • Bevorzugte Pflanzenarten: Gemüse, Salate, Blumen
  • Bevorzugte Anwendungsorte: Gewächshaus, Vertical Farming, Dunkelräume
  • Anwendung ohne Zusatz-/ Tageslicht: Ja, da Vollspektrum mit Weisslicht-Anteil
Lichtspektrum S5 - LED Pflanzenbeleuchtung

Lichtspektrum S5 - LED Pflanzenbeleuchtung

  • Wellenlängen: Vollspektrum, kontinuierlich von 410 bis 710 nm
  • Bevorzugte Anwendung: Effizientes Wachstum
  • Bevorzugte Pflanzenarten: Gemüse, Salate, Blumen
  • Bevorzugte Anwendungsorte: Gewächshaus, Vertical Farming, Dunkelräume
  • Anwendung ohne Zusatz-/ Tageslicht: Ja, da Vollspektrum mit Weisslicht-Anteil
LED Module - Pflanzenlampen jetzt selber bauen

LED Module - Pflanzenlampen jetzt selber bauen

Hier finden Sie eine Auswahl an LED-Modulen und Zubehör für Ihre DIY Pflanzenbeleuchtung. Jetzt bestellen

LED Lampen E27

LED Lampen E27

Hier finden Sie eine Auswahl an LED Pflanzenlampen mit Sockel E27. Jetzt online bestellen bei DELiver-light

LED Feuchtraumlampen

LED Feuchtraumlampen

Hier finden Sie eine Auswahl an Feuchtraumlampen für die Pflanzenbeleuchtung. Jetzt online bestellen bei DELiver-light


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 10 von 60 Ergebnissen
Artikel-Nr.: 100100000023

Bioledex GoLeaf A1 Pflanzenlampe 29W - Vegetatives Wachstum - Vollspektrum Grow Pflanzenleuchte

Photonenstrom: 59 µmol/s - Lichtspektrum: S1 

160,92 * A++ - A

Lieferzeit: ca. 8-10 Werktage

Artikel-Nr.: 100100000022

Bioledex GoLeaf A1 Pflanzenleuchte 28W - Hohes Stammwachstum - Vollspektrum Grow-Light

Photonenstrom: 58 µmol/s - Lichtspektrum: S2 

160,92 * A++ - A

Lieferzeit: ca. 8-10 Werktage

Artikel-Nr.: 100100000021

Bioledex GoLeaf A1 Vollspektrum Pflanzenleuchte 30W - Sämlinge, Jungpflanzenzucht.

Photonenstrom: 61 µmol/s - Lichtspektrum: S4 

160,92 * A++ - A

Lieferzeit: ca. 8-10 Werktage

Artikel-Nr.: 100100000020

Bioledex GoLeaf A1 Pflanzenlampe 27W - Effizientes Wachstum - Vollspektrum Grow Pflanzenleuchte

Photonenstrom: 63 µmol/s - Lichtspektrum: S5 

160,92 * A++ - A

Lieferzeit: ca. 8-10 Werktage

Artikel-Nr.: 100100000007

Bioledex GoLeaf LED Pflanzenleuchte 28W 120cm - Rot-blaue Feuchtraumleuchte

Photonenstrom: 61 µmol/s - Lichtspektrum: S3 

160,92 * A++ - A

Lieferzeit: 5-8 Werktage

Artikel-Nr.: 100100000011

S3-Bioledex GoLeaf LED Pflanzenleuchte 100W 4x4 - Grow Pflanzenbeleuchtung

Photonenstrom: 244 µmol/s - Lichtspektrum: S3 

518,39 * A++ - A

Lieferzeit: ca. 8-10 Werktage

Artikel-Nr.: 100100000019

Bioledex GoLeaf Q4 LED Pflanzenlampe 210W - effizientes Wachstum - Vollspektrum Grow Pflanzenleuchte

Photonenstrom: 427 µmol/s - Lichtspektrum: S5 

700,92 * A++ - A

Lieferzeit: ca. 8-10 Werktage

Artikel-Nr.: 100100000018

Bioledex GoLeaf Q4 LED Pflanzenlampe 220W - Sämlinge, Jungpflanzenzucht - Vollspektrum Growlampe

Photonenstrom: 467 µmol/s - Lichtspektrum: S4 

700,92 * A++ - A

Lieferzeit: ca. 8-10 Werktage

Artikel-Nr.: 100100000017

Bioledex GoLeaf Q4 LED Pflanzenlampe 200W - hocheffiziente Photosynthese - Rot-Blau Grow Pflanzenleuchte

Photonenstrom: 497 µmol/s - Lichtspektrum: S3 

700,92 * A++ - A

Lieferzeit: ca. 8-10 Werktage

Artikel-Nr.: 100100000016

Bioledex GoLeaf Q4 LED Pflanzenlampe 220W - Vollspektrum Grow Pflanzenleuchte

Photonenstrom: 435 µmol/s - Lichtspektrum: S2 

700,92 * A++ - A

Lieferzeit: ca. 8-10 Werktage

*
Preise inklusive gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten
1 - 10 von 60 Ergebnissen